Peter Born

Mission Statement

Wenn einem Autor der Atem ausgeht, werden die Sätze nicht kürzer, sondern länger.
(John Steinbeck)

Bei der nächsten Sintflut wird Gott nicht Wasser, sondern Papier verwenden.
(Romain Gary)


Wozu ein Bildungsbüro Köln?

Es sind nicht nur die Hartz-Konzepte, die den Aus- und Weiterbildungsmarkt durcheinander wirbeln

  • Neue Prüfungsordnungen (z. B. in der Meisterausbildung)
  • neue Curricula ( z. B. für Betriebswirte/Betriebswirtinnen, Techniker/innen, Erzieher/innen) oder
  • die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien („virtuelle Lernorte“)

stellen Herausforderungen für Ausbilder und Weiterbildner dar; für Fernunterrichtsanbieter ebenso wie für Präsenzveranstalter oder Online-Anbieter. Im Bildungsbüro Köln haben sich kompetente Experten aus verschiedenen Feldern zusammengefunden, um bei der begonnenen Entwicklungsarbeit:

  • für neue Bildungsgang- und Lehrgangskonzepte (mit immer kürzeren „Verfallzeiten“)
  • bei der grundlegenden didaktisch-methodischen und organisatorischen Umgestaltungen der Lehr- und Lernprozesse
  • beim Ausbau der Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagement-verfahren und bei der
  • Neudefinition und Anpassung der Kompetenzprofile für die in der Bildungsarbeit Tätigen

Unterstützung anzubieten.


Aktivitäten

Das Bildungsbüro:

  • initiiert Veranstaltungen von Experten und Fachleuten aus Wissenschaft/Forschung und Bildungseinrichtungen
  • schafft Marktplätze für den Erfahrungsaustausch über Symposien, Workshops, Tagungen und Arbeitskreise
  • fördert die Evaluation von Bildungsmaßnahmen
  • begleitet Qualitätssicherungs- und Zertifzierungsprozesse im Weiterbildungsbereich – Schwerpunkt: Fernunterricht/Distance Learning
  • initiiert Fortbildungsveranstaltungen für Weiterbildungsanbieter und Interessierte

Dem Selbstverständnis der Arbeit des Bildungsbüros liegt ein Bildungsbegriff zugrunde, der den „ganzen“ Menschen umfasst.
Das Bildungsbüro wird auch:

  • Kunst- und Kulturprojekte fördern
  • Ausstelllungen und Events im Bereich Kunst und Kultur initiieren

Das Bildungsbüro – ein gemeinnütziger Verein

Das Bildungsbüro ist ein gemeinnütziger Verein. Im Bildungsbüro arbeiten gemeinsam Persönlichkeiten und Fachleute aus unterschiedlichen Feldern der Aus-/Weiterbildung und Kultur.

Über die Organe des Vereins informiert die Struktur. Hier finden Sie weitere Hinweise zu den Mitgliedern und es stellen sich vor: der Vorstand und die Beiräte.

Ausgewählte aktuelle Beratungsleistungen/Mitgliedschaften

  • RKW-Fachpartner für das QM-Stufen-Modell nach PAS 1037
  • Workshops zur Begleitung der Teilnehmer am Pilotprojekt „Zertifizierung nach PAS 1037 – quality specifications for distance learning providers”
  • Mitglied im Forum DistancE-Learning; Mitarbeit und Beratung im Council Qualität sowie in den FDL-Arbeitskreisen Pädagogik und eMedien
  • Mitglied im Kölner Arbeitskreis Wirtschaft / Pädagogik e.V.; Kooperationspartner bei den Kölner Werkstattgesprächen
  • Mitarbeit im AK „Berufliche Bildung“ der DeGEval und der Regionalgruppe West
  • Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung im Arbeitsbereich Qualitätssicherung /Qualitätsentwicklung und Fernlernen

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.