Der FDL-Tagesworkshop ist ein Angebot für Bildungsorganisationen, die fernunterrichtliche Bildungsangebote entwickeln und die dafür notwendige staatliche Zulassung der Zentral-stelle für Fernunterricht (ZFU) benötigen. Die Lehrgangsbeschreibung (Lehrgangsplanung) ist ein zentrales Dokument für den Zulassungsantrag und Ausgangspunkt für die Eignungsüberprüfung des Fernlehrganges.

Der Workshop findet in Kooperation mit der ZFU in Köln statt.

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) dient der systematischen Beschreibung und Zuordnung von Bildungsmaßnahmen. Grundlage dafür sind die im DQR vorgegebenen acht Niveaustufen mit den Beschreibungskategorien für die erworbenen fachlichen und personalen Kompetenzen/Learning-Outcomes.
In einem einstündigen Webinar wird die Handreichung des Forum Distance Learning zum DQR-Einstufungsmodell erläutert. Beispielhaft werden Bildungsmaßnahmen begründbaren Niveaustufen zugeordnet.
Continue reading “30. August 2016: Webinar „Einstufung non-formaler Bildungsangebote in den DQR“” »

Peter Born

Schlag nach beim BIBB

Das BIBB / hat eine Sammlung zentraler Berufsbildungsbegriffe für Berufsbildungs-fachleute erstellt.
Für Fachbegriffe wie „Berufseinstiegsbegleitung“, „Einstiegsqualifizierung“ oder „Ausbildungsbausteine“ wird eine englische Übersetzung angeboten.
Die Terminologie steht unter unter www.bibb.de/terminologie zum Download und zur Bestellung als Broschüre zur Verfügung. Hier findet sich auch eine Übersicht über englischsprachige Internetseiten von Berufsbildungsinstitutionen.

Schlag nach beim BIBB: Berufsbildungsbegriffe Deutsch – Englisch

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) veranstaltet zusammen mit dem Fernschulverband Forum DistancE Learning (FDL) ein Webinar zu den Zulassungsmodalitäten. Die virtuelle Veranstaltung findet am 9. September in der Zeit von 11.00 – 12.30 Uhr statt.

> Zum Programm und den weiteren Information

Das Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (nfb) und das Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg (IBW) haben nach 5jähriger Entwicklungsarbeit das BeQu-Konzept für gute Berufs- und Bildungsberatung vorgelegt.
In der Beschreibung wird darauf hingewiesen, daß „ein Fachkonzept gelungen ist, das bereichs-und institutionenübergreifend auf der Basis eines breiten professionellen Konsenses Standards für gute Beratung und für die notwendigen Kompetenzen der Beraterinnen und Berater formuliert.“

Das BeQu-Konzept finden Sie auf Seite 5-57 der Sonderausgabe des Newsletters vom April 2015 >

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »