Das Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (nfb) und das Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg (IBW) haben nach 5jähriger Entwicklungsarbeit das BeQu-Konzept für gute Berufs- und Bildungsberatung vorgelegt.
In der Beschreibung wird darauf hingewiesen, daß „ein Fachkonzept gelungen ist, das bereichs-und institutionenübergreifend auf der Basis eines breiten professionellen Konsenses Standards für gute Beratung und für die notwendigen Kompetenzen der Beraterinnen und Berater formuliert.“

Das BeQu-Konzept finden Sie auf Seite 5-57 der Sonderausgabe des Newsletters vom April 2015 >

Der Tagesworkshop richtet sich an Bildungsorganisationen, die auf Grundlage der DIN ISO 29990 ihre Dienstleistung nachhaltig an QM-Strukturen ausrichten wollen. Sollten Sie bereits über eine Anerkennung nach AZAV verfügen, so vermittelt der Workshop, welche Schritte noch notwendig wären, um eine umfassende QM-Zertifizierung zu erreichen.
Der Workshop findet diesmal in Köln statt, in den Räumen der Westdeutschen Akademie für Kommunikation (WAK).
Anmeldung und weitere Information finden Sie hier: http://www.forum-distance-learning.de/termine/5335

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) und die Bertelsmann Stiftung fördern mit dem frei zugänglichen Internetportal wb-web die Weiterbildung der Lehrenden.
Wir unterstützen dieses Projektanliegen. Das geplante Informations- und Vernetzungsportal (Start April 2016) kann einen wertvollen Beitrag zur weiteren Professionalitätsentwicklung in der Weiterbildungslandschaft leisten.
Weitere Information: http://www.wb-web.de/blog-1/infolab-mit-akteuren-der-erwachsenen-und-weiterbildung-am-die.html

Wie das aussehen kann, finden Sie im Filmbeitrag des Vereins Mittendrin e.V.
unter: http://www.inklusion-schaffen-wir.de

… die im letzten Jahr angekündigte BÜCHNER-Band(e) kommt!

Am 9. Mai haben wir „Die fabelhafte Büchner-Bande“ zu Gast.
Peter Brunner, Heinrich Dieckmann und die Sängerin Petra Bassus gestalten mit der Papa Legba’s Blues Lounge Band
eine historisch-musikalisch-literarische Collage aus Büchnertexten und (Freiheits-)Liedern.
Und das alles passt toll zusammen! Der handgemachte Blues passt zu den präsentierten Lebenswegen, das skurrile Maultrommel-Terzett zum rokokohaften Dasein der Oma Büchner.

Wie verläuft der Abend? Das Denken und Wirken von Georg Büchner steht im Vordergrund des ersten Teiles. Die Geschwister, die ebenfalls die Welt verändern wollten, bilden den Schwerpunkt des zweiten Teils. Und … für uns „Kölsche“ gibt es noch einen Teil Null: Eine kurze Einführung des Büchnerkenners Peter Brunner.Mit einem gemeinsamen Kölsch beschließen wir den Abend. Wir freuen uns, dass wir Euch/Ihnen diese Veranstaltung anbieten können und danken den Künstlern für den „Weckruf“ aus der Geschichte.

Einladung und Informationen findet Ihr/Sie Einladung Buechner Bande.
Anmeldung bitte über Kontakt.

Wir erinnern uns noch gerne an „Das etwas andere Weihnachtskonzert“ mit Stankowski & die 4 verwirrten Hirten.
Freuen uns , wenn Ihr/Sie am 9. Mai um 18.30 Uhr wieder dabei seid!
Bitte rasch anmelden. Der Veranstaltungsraum (Udmurtischen Blockhaus im G-S-O Berufskolleg) verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von (Sitz-)Plätze.

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »