Archiv für die Kategorie 'Fachinformationen'

Zum diesjährigen FachForum lädt der Fachverband Forum DistancE-Learning am Montag, 12. November 2018, nach Berlin ein. Zur „Zukunft der Bildung“ werden Fachvorträge und Workshops angeboten > http://fachforum-distance-learning.de/
Das Bildungsbüro präsentiert im Workshop „Lehrbrief 4.0“ das Potential digitaler Lernmittel, die Chancen und die Herausforderungen anhand konkreter Beispiele.
Eng verbunden mit diesem Lehrbriefkonzept wird ein Autorenwerkzeug vorgestellt, mit dem der Lehrbriefautor den klassischen, linear präsentierten Printlehrbrief in einen digitalen Online-Lehrbrief umwandeln kann.
Fortsetzung: Der Lehrbriefautor nutzt das Autorenwerkzeug, um konzentrierte fachliche Texte, vielfältig ergänzende Medienangebote, virtuelle Räume (für Kommunikation und Kollaboration) und erweiterte Angebote zur Selbststeuerung und Bewertung des individuellen Lernprozesses in einem Online-Lehrbrief zu kombinieren.
Im Kontext zu „Lehrbrief 4.0“ werden die Konsequenzen für das Dokumenten-Management, ein Cloud-Computing und die Bereitstellung internetbasierter Kooperationswege diskutiert.

Ergebnisse des Förderschwerpunkts „InnovatWB“ finden Sie im BIBB newsletter 46/2018 vom 11.10.2018 und unter: https://www.bibb.de/de/39040.php

Peter Born

wb-web

wb-web st ein Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende in der Erwachsenenbildung. Hier finden Sie hilfreiche Wissensbausteine aus den Bereichen Lehren und Lernen, Materialien zu grundlegenden Methoden, Informationen zu aktuellen Medien und Formaten, neue Forschungsergebnisse zum Lehren und Lernen u.v.m > https://wb-web.de/

Peter Born

Die Digitale Bildungsrevolution

Jörg Dräger, Ralph Müller-Eiselt: Die Digitale Bildungsrevolution. Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können. ISBN 978-3-421-04709-0

Das Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung e.V. (nfb) und das Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg (IBW) haben nach 5jähriger Entwicklungsarbeit das BeQu-Konzept für gute Berufs- und Bildungsberatung vorgelegt.
In der Beschreibung wird darauf hingewiesen, daß „ein Fachkonzept gelungen ist, das bereichs-und institutionenübergreifend auf der Basis eines breiten professionellen Konsenses Standards für gute Beratung und für die notwendigen Kompetenzen der Beraterinnen und Berater formuliert.“

Das BeQu-Konzept finden Sie auf Seite 5-57 der Sonderausgabe des Newsletters vom April 2015 >

Nächste Einträge »