Peter Born

Konzeption

„Als wir nicht mehr wussten wo wir waren, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“
(Verfasser unbekannt)

Planung, Durchführung, Bewertung und Kontrolle von Lehr-Lern-Prozessen gehören zum pädagogischen Alltag. Trotzdem: Die Vorbereitungsarbeiten und Planungsaufgaben bilden immer wieder neue Herausforderungen, gleichgültig ob es um Präsenzveranstaltungen oder um Fernunterricht, um die Entwicklung von „E-Learning-Modulen“, „Blended Learning Arrangements“ oder die Umsetzung von Lernfeldkonzepten und handlungsorientierten Unterrichtsmodellen geht. Dies gilt erst recht, wenn Bildungsangebote auf Prüfungen vorbereiten und/oder einer Zertifizierung bzw. Akkreditierung unterliegen.

Was kann das Bildungsbüro zur Konzeptentwicklung beitragen?

Das Bildungsbüro wird beraten und unterstützen. Das Bildungsbüro fördert Lösungen bei der kompetenten Umsetzung der neuen Lehrpläne/Curricula und Prüfungsordnungen. Beispielsweise durch Förderung innovativer Lehrgangskonzepte im Fernunterricht oder durch Kreativitätstrainings mit Bildungsverantwortlichen.

Das Bildungsbüro:

  • fördert den konzeptionell-didaktischen Diskurs, die fachwissenschaftliche Reflexion von Lehrgangskonzeptionen (z. B. durch Symposien)
  • hilft neue Lernwege zu entwicklen und Lehr-Lern-Situationen und Lernarrangements didaktisch-methodisch weiter zu entwickeln
  • diskutiert zentrale Aspekte von Lehr-Lernarrangements (Ziele und Zielgruppen, Lerninhalte/Lernfelder, Medien und Lernorte, Lernerfolg), achtet auf Zusammenhänge/Abhängigkeiten („das Ganze sehen“) und auf eine zertifizierungsfähige Dokumentation
  • stützt die praktische Konzeptumsetzung und bietet Hilfen bei der Entwicklung/Gestaltung ausgewählter Medien, netzgestützter Lernarbeit und Kommunikation (z.B. Schulung von Autoren, Tutoren, Dozenten oder Moderatoren)
  • erarbeitet Instrumente zur Steuerung und Bewertung von Lernprozessen und zur Gestaltung kompetenzbezogener Prüfungen („Prüfen lernen“)
  • reflektiert und evaluiert didaktische Leitvorstellungen im Dialog zwischen Theorie und Praxis („Prüfung von Qualitätsstandards und Know-how-Transfer“)
  • unterstützt die Entwicklung von Leitfragen für zertifizierungsfähige Unterlagen und Lehrgangsbeschreibungen („Zertifizierungen erfolgreich vorbereiten“)

„Je üppiger die Pläne blühen, um so verzwickter wird die Tat“.
(Erich Kästner)

Auf eine fruchtbare Zusammenarbeit!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.